10Mai/18

Unsere Konfirmanden

 

 

Am 27.Mai feiern wir Konfirmation im Paul-Gerhardt-Haus!

 

Abendmahlsgottesdienst am 26.Mai um 18.00 Uhr

 

Konfirmationsgottesdienste am 27. Mai

um 10.00 Uhr und um 11.30 Uhr

Was ist wichtig im Leben?

 Eine Frage, die – je nach Alter – völlig unterschiedlich beantwortet wird. Über eines sind sich aber immer alle einig: Wichtig im Leben ist, dass man nicht alleine ist; dass es Menschen gibt, die es gut mit mir meinen und die mich vorbehaltlos akzeptieren, so wie ich bin. Wie gut, wenn unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden das bisher in ihrem Leben erfahren haben!

Nun aber werden sie mehr und mehr selbstständig. Und da wird vielleicht wieder das wichtig, was uns schon bei der Taufe zugesagt worden ist – dieser eine Satz Gottes aus dem Jesajabuch im Alten Testament: „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du gehörst zu mir!“

Darum feiern wir Konfirmation: Mit dem Segen werden wir dieses Versprechen Gottes noch einmal bekräftigen (denn nichts anderes heißt „Konfirmation“ auf Deutsch: „fest machen“ oder eben „bekräftigen“). Also: Mit Gott an Deiner Seite brauchst Du das Leben nicht fürchten!

Und die Konfirmandinnen und Konfirmanden versprechen im Gegenzug: Ich will meine Gaben und Talente einbringen, um Gottes Welt ein bisschen friedlicher und freundlicher zu machen – mit Gottes Hilfe!

Das hoffen wir: dass sie alle in ihrem Leben diesen Segen Gottes und das Glück, das damit verbunden ist  immer wieder zu spüren bekommen!

Wir wünschen Gottes Segen für die Zukunft und dass alle behütet durch das Leben gehen können!

(Die Namen der Konfirmanden finden Sie in unserem Gemeindeblatt)

 

22Mrz/18

Der neue Kirchenvorstand

So hat die Paul-Gerhardt-Gemeinde gewählt – Der neue Kirchenvorstand

Am 11.März haben wir gewählt: Zehn Kandidaten und Kandidatinnen hatten sich zur Wahl gestellt, um in den kommenden Jahren das Gemeindeleben in unserer Kirchengemeinde mitzugestalten und an verantwortlicher Position mitzubestimmen „wo der Hase hinläuft“.

Folgende 6 Personen sind gewählt worden und haben Sitz und Stimme im Kirchenvorstand:

Elise Fritze

Gunther Gunckel

Marvin Kabuß

Peter Nasarek

Armgard Rother

Jutta Schneider

 

Dazu hat der Kirchenkreisvorstand zwei Personen berufen, die den Kirchenvorstand zusammen mit Pastorin Lehmann komplettieren:

Sylvia Seitz

Andrea Solle-Pandel

 

Als „Ersatzkirchenvorsteher/innen“ (für den Fall, dass ein Mitglied ausscheidet) werden diese Personen an den Sitzungen teilnehmen:

Holger Hennig

Alexandra Schütte

 

Dazu kommt im Herbst noch eine Person, die ab 2019 unsere Gemeinde im Kirchenkreistag vertreten wird.  Diese Person wird vom neuen Kirchenvorstand vorgeschlagen.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesen Personen ein Team zusammen haben, das mit all den vorhandenen Begabungen für die verschiedensten Belange tätig  werden kann: Mit all den Erfahrungen in Baufragen oder in  Verwaltungsfragen, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und nicht zuletzt mit dem Interesse für die Belange der Älteren und natürlich für lebendige, interessante Gottesdienste sind wir gut besetzt!

Das Durchschnittsalter unseres neuen Kirchenvorstandes beträgt übrigens 46,5 Jahre. Das ist deutlich unter dem Durchschnitt in der Landeskirche! Im Übrigen haben wir eine gute Mischung von Männern und Frauen – auch das ist längst nicht mehr überall selbst-verständlich!

Nur: die Wahlbeteiligung ließ mit knapp 11 %  zu wünschen übrig – auch wenn bei Kirchenwahlen immer deutlich weniger Menschen ihr Wahlrecht in Anspruch nehmen als bei politischen Wahlen: da hätten wir uns schon mehr gewünscht, obwohl wir auch da nicht an der „untersten Kante“ im Vergleich der Landeskirche liegen.

Wie auch immer: wir freuen uns, wenn viele Menschen unseren neuen Kirchenvorstand freundlich und gerne auch mit guten Ideen und Vorschlägen unterstützen.

Und wenn Sie bei der Einführung dabei sind und mit uns um Gottes Segen für unsere zukünftige Arbeit bitten:

Am 17.Juni um 10.30 Uhr wird der neue Kirchenvorstand im Gottesdienst eingeführt.

Anschließend laden wir ein zu einem kleinen Umtrunk.

Der „alte“ Kirchenvorstand wird bereits am Pfingstmontag verabschiedet.

Das Bild ist ein Ergebnis des Vorstellungsgottesdienstes der Kandidaten